Jungpfadfinder

Stufenpädagogik
„Pfeif auf die Regeln! Probier es aus!“, das ist das Motte der Jungpfadfinderstufe. Bei Kindern im Alter zwischen 10 und 13 Jahren entsteht häufig ein Spannungsfeld zwischen der Abhängigkeit vom Elternhaus und dem Wunsch, das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen.
Die Jungpfadfinderstufe versucht ihren Spielraum für Selbstbestimmung zu erweitern und neue Erfahrungen zu sammeln. Die DPSG unterstützt die Suche der Mädchen und Jungen nach einem eigenen Lebensstil und stärkt ihren Mut zur Eigeninitiative. In der Gruppe erfahren sie, was es bedeutet Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.Derzeit gibt es ca. 21.500 Jungpfadfinder und Jungpfadfinderinnen in der DPSG.
stufe_juffi

 

Leiter

Johanna Reh und Michael Treutwein

Gruppenstunde

Donnerstag 18:00 – 19:30 Uhr

Die Juffigruppe stellt sich vor:
In der Juffi-Stunde haben wir immer sehr viel Spaß. Wir spielen Spiele für die Gruppengemeinschaft, untereinander verhalten wir uns sehr gut, denn so verhalten sich Pfadfinder. Im Winter, so gegen die Weihnachtszeit, basteln wir und backen Plätzchen. Wenn Schnee gefallen ist gehen wir oft Schlittenfahren. Pfingsten und im Sommer fahren wir in andere Städte und Länder, erkunden die Landschaft und schlafen in der Wildnis. Das Pfingstlager dauert leider nur ein Wochenende, doch wir haben immer sehr viel Spaß. Wenn ihr Lust habt, kommt doch mal vorbei. Ihr wisst vielleicht, dass Pfadfinder eine Kluft tragen. Für die gibt es bei besonderen Anlässen hin und wieder mal ein Abzeichen, das ihr dann auf die Kluft nähen könnt.

Gut Pfad
eure Juffi-Gruppe

error: Content is protected !!